Starcraft II – Legacy of the Void

Gliederung:
I.     Vorwort
II.    1v1-Karten
III.   Ressourcenabbau
IV.   Rassen

I. Vorwort

Hallo mein Name ist Martin aka CleriKer,

im Spiel  Starcraft II: Legacy of the Void[Sc2] LotV ist dessen Abkürzung – heiße ich [Top8] CleriKer, adden könnt ihr mich über CleriKer#2710.

Diese Seite will ich voll und ganz dem Spiel Sc2: LotV widmen, weil ich es als den bisher gelungensten Teil der ganzen Starcraft Saga ansehe. Der Mix aus alten und neuen Einheiten erfreut nicht nur die Fans, sondern bietet endlich auch mehr Flexibilität in den einzelnen Rassen. Doch bevor ich auf die Einheiten eingehe, will ich über die allgmeinen Dinge sprechen. Allgemein ist z.B. der Aufbau einzelner Karten, die Menge an Mineralien in Kristallen, aber auch grobe Änderungen der einzelnen Rassen.

II. 1v1-Karten

Schaut man sich die Karten in LotV genau an, so muss man feststellen, dass vor allem das Terrain rund um die Expansions in 85% der Karten in irgendeiner Form abgesichert ist. Das heißt entweder liegen diese hinter deiner Hauptbasis und der Gegner muss dort erst einmal durchlaufen oder aber die Expansion liegt erhöht und man hat sozusagen eine Rampe, die dem Verteidiger einen Vorteil einräumt. Aber auch die Hauptbasen liegen zu 100% auf erhöhten Terrain. Dies triff auf die folgenden 1v1-Karten zu:

Dämmertürme (Dusk Towers)
Orbitalwerft (Orbital Shipyard)
Terassen von Prion (Prion Teracces)
Ulrena (Ulrena)
Lerilakgipfel (Lerilak Crest)
Ruinen von Seras (Ruins of Seras)
Zentralprotokoll (Central Protocol)

Zentralprotokoll bildet im momentanen Mappool der 1v1-Karten die einzige Ausnahme, weil dort die Expansion und Hauptbasis auf gleicher Höhe liegen und zusätzlich der Zugang zwischen beiden mit einer breiten Brücke möglich ist. An der Expansion ist dann auch nicht etwa nur eine kleine Rampe, nein, dort ist eine 3-zeilige Rampe, sprich einer der größten im Spiel. Nicht verwunderlich, dass diese Karte regelrecht von Zerg-Spielern dominiert wird. Außerdem kann man in die Hauptbasis durch eine 2-zeilige angehen, sobald man einen Trümmer-Haufen zerstört hat.

Alle anderen Karten sind sehr gut spielbar und wie in jeder kriegerischen Auseinandersetzung bilden Terrain und Lage wichtige Eckpfeiler einer erfolgreichen Strategie.

III. Ressourcenabbau

Eine der wohl größten Änderungen in LotV im Vergleich zu seinen Vorgängern, ist der Tatbestand, dass die Mineralfelder weitaus weniger Mineral in sich bergen als gewohnt. Die Folge daraus, ist bei optimalem Abbau: ~ 7 min erlischt das erste Mineralienfeld. Folgendes Video erklärt euch das noch genauer.

Hinweis: Man ist in Legacy of the Void gezwungen viel schneller und öfter zu expandieren im Vergleich zu den Vorgängerspielen.

IV. Rassen

Die Zerg – „Für den Schwarm.“
Hier eine nette Kurzfassung von Jim Raynor höchst persönlich gesprochen 😀

Das folgende Video geht im Detail auf die Einheiten, deren Upgrades, sowie deren Fähigkeiten ein und dauert dementsprechend etwas länger. Zusätzlich werden Hinweise gegeben, wie man die Fähigkeiten optimal einsetzt. Viel Spaß!

Die Protoss – „Ein Leben für Aiur.“
Hier eine nette Kurzfassung von Jim Raynor höchst persönlich vorgestellt 😛

Das folgende Video geht im Detail auf die Einheiten, deren Upgrades, sowie deren Fähigkeiten ein und dauert dementsprechend etwas länger. Zusätzlich werden Hinweise gegeben, wie man die Fähigkeiten optimal einsetzt. Viel Spaß!

Die Terraner – „Ja, ja – schon unterwegs!“
Jim Raynor persönlich gibt einen kleinen Überblick über seine Artgenossen 🙂

 

in Bearbeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.