EVE Online

I. Einleitung

Hallo Kapselpilot,

in diesem Guide erkläre ich so viel von EVE Online, wie es mir möglich ist. Ich werde nicht über Spielinhalte schreiben, die ich nicht selbst getestet oder gespielt habe. Wenn ich EVE mit meinen eigenen Worten beschreiben würde, wäre dieser Satz der zutreffenste:

EVE Online ist das komplexestes und schönste MMO der Welt!

In EVE entscheidet ihr, wer ihr seien wollt, was ihr macht oder was nicht. Ihr entscheidet wohin die Reise geht und wer an eurer Seite ist. Ihr entscheidet, ob ihr nett oder böse sein, intuitiv oder kalkulativ, agressiv oder defensiv. So wie manch andere Spiele verschiedene Klassen haben, so hat EVE Raumschiffe. Der Unterschied zu anderen Spielen: ihr habt einen Charakter, euren Kapselpiloten, welcher ein Klon ist und dessen erlerntes Wissen auch nach dem Tod weiterexistiert. Erlerntes Wissen meint, dass ihr Fähigkeiten erlernt und dies geschieht in Echtzeit. Wenn eine Fähigkeit 13 Minuten dauert, dann könnt ihr euch mal eben eine Kleinigkeit zum Essen machen, dauert sie 30 Tage lohnt sich vielleicht schon ein Urlaub. Wichtig dabei ist, dass die Zeit online, sowie auch offline weiterzählt. Ihr müsst also nicht aktiv spielen, um neue Fähigkeiten zu erlernen. Logischerweise gibt es kein Spielerlevel-System, wo ihr neue Fähigkeiten freischaltet. Nein, in EVE Online kauft ihr euch mit der Ingame-Währung ISK die Fähigkeitsbücher, welche in verschiedenen Stationen angeboten werden. Ihr seht also, ihr bestimmt von Anfang an, wohin die Reise geht. Achja, Fähigkeiten sind Notwendig damit ihr bestimmt Raumschiffe, Waffensysteme oder andere nützlichen Gegenstände benutzten könnt. Aber auch um den Charakter in bestimmten Gebieten zu trainieren, wie z.B. Marketing. Auf Details gehe ich später ein.

Ein weiterer großer Unterschied zu anderen Weltraum MMO`s ist das Steuerungssystem euer Raumschiffe. Die wohl bekanntesten Steuerungsmöglichkeiten sind Cockpit-Steuerung mit manuellem Zielen per Mausbewegung oder das Einheitenbewegen per Mausclick über eine statische Karte. In EVE Online hingegen ist man als Kapselpilot ein Commander eures Schiffes, ihr müsst selbst die Geschwindigkeit regulieren, die Richtung angeben und die Manöver auswählen. Dabei seht ihr euer Raumschiff jedoch nur in der 3rd-Person-Perspektive frei im Weltall. Das mag am Anfang etwas komisch wirken, weil man eigentlich viel mehr Lust hat die tollen Schiffe selber zu steuern, aber, und das muss ich hier vorwegnehmen, es ist ganz gut so, dass die Entwickler von EVE Online dieses Steuerungsmodel verwenden. Warum? Stellt euch vor alle Spieler in einer Schlacht mit mehreren tausend Teilnehmern in einem Sonnensystem in Echtzeit würden 1st-Person spielen….Server, die so etwas können, müssen erst entwickelt werden! Wir haben es mittlerweile 2016 und das Spiel existiert schon seit 2003. Und ja, ihr habt richtig gelesen: Alle Spieler spielen auf einem Server in Echtzeit! Das ist wohl auch das Alleinstellungsmerkmal überhaupt. Jede Entscheidung, die ihr trefft, hat unmittelbaren Einfluss auf tausende anderer Spieler! Wie geil ist das denn?!

Sooo, jetzt aber genug der Lobeshymnen. Gehen wir ins Detail.

über mich
Kategorie Was / Zeit
Charaktere CleriKer Partridge (main), CleriKer Preston, CleriKer Brandt
Spielstart 2011
Spielende 2014
geplanter Wiedereinstieg 2016
Hauptbeschäftigung Pirat (PvP, Lowsec, Factional Warfare)
Nebenbeschäftigung Data und Relic Sites, WH, Ratting, Mission Running, Fitting Designer, Miner, Trader, Transporter, Fabrikator, DED Site Runner

Ab hier wird der Guide Stück für Stück fortgesetzt….

Viele Infos findet ihr in den folgenden Guides zu verschiedenen Themen:

größe Schlachten, die ich miterlebt habe:

I. Factional Warfare

nützliche Links:
LP Store Analyser

II. Factional Warfare Trainingsplan für Neueinsteiger

III. Fittings bestimmter Schiffe

IV. Flottenkonzepte

V. weitere Infos

Good Night, Good Fight,
CleriKer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.